Events

16Sep

Feministisches Netzwerk bei der Antiracist Parade + CommUNITY-Carnival | Berlin

Ziel des Feministisches Netzwerks ist es, verschiedene feministisch aktive Menschen – und solche, die aktiv werden wollen – in Deutschland zu vernetzen und zu stärken. Wir verteidigen Menschenrechte und Demokratie und setzen uns für den Frieden ein. Wir wollen Freiheit, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit für alle, statt für wenige!

Lust auf Feminismus: vielfältig, solidarisch, inklusiv – das ist unser Motto! Wir finden: Feminismus funktioniert nicht ohne Antirassismus und Antirassismus nicht ohne Feminismus! Deswegen sind wir – das Feministische Netzwerk – auch mit einem eigenen Wagen bei We'll come united - Antiracist Parade + CommUNITY-Carnival dabei und wollen eine Woche vor der Bundestagswahl noch mal ein starkes Zeichen für eine intersektionale feministische Agenda setzen.

Bei unserer Aktion am 16. September könnt ihr euch sowohl informieren als auch der Musik lauschen und tanzen. Verschiedene Redner*innen werden zu feministischen Themen sprechen. Außerdem sorgen namhafte Musiker*innen und DJs für gute Musik.

Mit dabei sind:

sookee
FaulenzA
i,Slam
Anne Wizorek
Juna Grossmann / irgendwiejuedisch.com
Annton Beate Schmidt
Transinterqueer e.V. - Triq, Berlin
BesD - Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen e.V.
...und viele mehr!

Moderation: Tarik Tesfu

Unsere Aktion in Berlin ist Teil unserers bundesweiten Aktionstages. Ihr könnt euch also auch beteiligen, wenn ihr nicht in Berlin seid oder an dem Datum nicht könnt. Schickt uns einfach eure persönlichen Forderungen und/oder meldet eure eigene Aktion an! Hier bekommt ihr alle weiteren Infos: http://mailchi.mp/5e481b1d8ca0/feministischer-aktionstag-16-september

Die Idee der Parade: We'll come united steht für eine Politik der Solidarität. Die Parade will ein Zeichen setzen. Den Ungehörten Gehör verschaffen sowie Forderungen in die öffentliche Debatte bringen. Der Karneval ist ein fantasievoller Ort der Gemeinschaft gegen Rassismus, gegen die Entrechtung und Entmenschlichung von Geflüchteten.

Am 16. September finden noch weitere feministische Aktionen in Berlin statt. Wir solidarisieren uns vor allem mit unseren Freund*innen vom Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung und ihrem Aktionstag für sexuelle Selbstbestimmung 2017 sowie vom Bündnis "Marsch für das Leben? What the Fuck" und der Demo „Marsch für das Leben“? – What the fuck! QueerFeministische Demo.
Beide planen Aktionen FÜR die sexuelle Selbstbestimmung und GEGEN den jährlich stattfindenden “Marsch des Lebens”.

Details

Start
16 Sep, 2017 13:00
End
16 Sep, 2017 19:00

Organizer

Website
https://www.facebook.com/events/157472324806479/

Venue

Address
Bundesministerium des Innern, Alt-Moabit 140, 10557 Berlin
All Events

Close