Events

17Feb

Podiumsdiskussion: Was geht ab mit dem ProstituiertenSchutzGesetz? | Berlin

Nach langen Diskussionen und viel Kritik ist es nun da - das Prostituiertenschutzgesetz. Die Gesetzgeber*innen erhoffen sich damit anhand von Registrierung und anderen Maßnahmen einen verbesserten “Schutz" von Sexarbeiter*innen, Sexarbeiter*innen-Organisationen, Beratungsstellen und andere Expert*innen kritisieren allerdings schon seit langem, dass durch das Gesetz vielmehr Diskriminierung und Stigmatisierung von Sexarbeiter*innen gefördert werden. Wie sieht die Situation nun aus, nachdem das Gesetz endgültig in Kraft getreten ist?
Die Kampagne “Sexarbeit ist Arbeit. Respekt!” setzt sich für einen kritischen Umgang mit diesem Gesetz ein und lädt deswegen zu einer Podiumsdiskussion.

Über Hintergründe der Debatten um das Gesetz und seine Auswirkungen diskutieren werden

  • Joanna Lesniak - Hydra e.V. Treffpunkt und Beratung für Prostituierte
  • Maya Perrier - Gesundheitsamt Berlin & Unterstützerin der Kampagne ‘Sexarbeit ist Arbeit. Respekt!’
  • N.N. - Peer-to-peer-Projekt von Hydra e.V.

Moderation: Marleen, Kampagne ‘Sexarbeit ist Arbeit. Respekt!’

Die Diskussion wird auf Deutsch stattfinden, aber es wird die Möglichkeit für Flüsterübersetzungen (Englisch, ev. weitere Sprachen) geben.

19.00: Einlass und Soli-Küfa (Küche für alle)
20.30: Beginn Podiumsdiskussion

Im Anschluss an die Diskussionsrunde gibt es Soli-Cocktails gegen Spenden für die Kampagne “Sexarbeit ist Arbeit. Respekt!” und Zeit für gemütliches Quatschen, Kennenlernen und Netzwerken.

Mehr info [DE & EN]: http://bit.ly/SAIAR1702

********************************************

After long discussions and much critique it is now in effect - the Prostitutes Protection Act. Law makers are hoping for an improved “protection” of sex workers due to registration and other measures, while sex worker organisations, support services and other experts have for a long time been commenting that these measures will rather increase stigmatisation and discrimination of sex workers. But how does the situation look like, now, that the law finally came into effect?
The campaign "Sexarbeit ist Arbeit. Respect!” (Sex Work is Work. Respect!) is promoting a critical approach to the Prostitutes Protection Act and is therefore inviting to a panel discussion.

The following persons will discuss the background of the law and its effects:

  • Joanna Lesniak - Hydra e.V. Treffpunkt und Beratung für Prostituierte
  • Maya Perrier - Gesundheitsamt Berlin & Unterstützerin der Kampagne ‘Sexarbeit ist Arbeit. Respekt!’
  • N.N. - Peer-to-peer-Projekt von Hydra e.V.

Moderator: Marleen, Kampagne ‘Sexarbeit ist Arbeit. Respekt!’

The discussion will be held in German, but there will be a possibility for whispered translations (into English, other languages upon request).

19.00: Open doors, KüFa (Kitchen for all)
20.30: Panel discussion

After the discussion there will be soli-cocktails on a donation basis (for the campaign "Sexarbeit ist Arbeit. Respekt!” and their upcoming action-conference weekend) and time for discussions and networking.

Einladungs-Poster/ invitation-poster

Details

Start
17 Feb, 2018 19:00
End
17 Feb, 2018 23:00
Event Category
,

Organizer

Website
http://sexarbeit-ist-arbeit.de

Venue

Address
f.a.q. Infoladen, Jonasstraße 40, 12053 Berlin
Website
https://faq-infoladen.org/
All Events

Close